1978

Beim Hertie in der Turmstraße stehen billige fernöstliche E-Gitarren herum. Die Hälse im Querschnitt dicker wie das Griffbrett breit, aber dafür ausgestattet mit mindestens vier schlecht klingenden Tonabnehmern. Wegen der sadistisch eingestellten Saitenlage auch Eierschneider gescholten, vermitteln die Teile Sunburst-mäßig ein wenig von den Farben einer gerade untergegangene Epoche namens Sechziger Jahre. Auch wenn endlose Revivals der Popmusikgeschichte erst ungefähr zehn Jahre später erstmalig eingeführt werden sollen.
hertiecaster02a.jpg
(Foto: Schrottys Homepage)

Continue reading